Chow-Chow

    Aus Mein-Hund.de

    Das Aussehen des Chow-Chows gilt als einzigartig, was sicherlich zu seiner Beliebtheit beigetragen hat. Die Rasse stammt aus China und zählt zu den ältesten weltweit. Der Chow-Chow wurde schon früh als Gebrauchshund eingesetzt und noch heute findet er oftmals als Wachhund Verwendung.

    Steckbrief

    Gruppe Spitze/Hunde vom Urtyp
    FCI - Standard Nr. {{{FCI}}}
    Herkunft China
    Schulterhöhe Rüden:48–56 cm
    Hündinnen: 46–51 cm
    Gewicht 20-32 kg
    Alter 11 - 12 Jahre
    Verwendung Wach- und Begleithund

    Ursprünge der Rasse

    Der Chow-Chow ist von sehr altem Ursprung, seine genaue Entstehung ist unbekannt, China gilt jedoch als Herkunftsland. Durch die im 11. Jahrhundert v.Chr. dort eingefallenen Mongolen, die ihn als Jagd- und Kriegshund eingesetzt haben sollen, wurde er dort bekannt. Die Chinesen selbst züchten ihn auch wegen seines Fleisches und seines Pelzes.

    Wer sich einen Hund dieser Rasse zulegt, sollte sich bewusst sein, dass er viel Pflege benötigt. Das dichte, dicke Fell muss jeden Tag gebürstet werden. Sein Charakter macht ihn außerdem nicht einfach zu erziehen. Der Bewegungsdrang des Chow-Chow hält sich hingegen in Grenzen. Dies rührt auch daher, dass er ursprünglich als Mastvieh gezüchtet wurde, das Fett ansetzen und sich nicht übermäßig bewegen sollte. Auch sein Körperbau würde ihm bei übermäßigem Auslauf Probleme bereiten.

    Aussehen

    Der kräftige, kompakte Hund zeichnet sich durch seine löwenhafte Erscheinung und seine stolze Haltung aus. Der Chow-Chow besitzt eine tiefe, breite Brust und ist an seinem stelzenden Gang erkennbar, der auf einer steilen Hinterhand beruht. Die Pfoten sind klein und katzenartig. Der Schädel ist breit und flach, die kleinen spitzen Stehohren verschwinden fast im dichten Haar.

    Der Fang des Chow-Chow ist breit und stumpf. Bezeichnend ist außerdem sein grimmiger Gesichtsausdruck (scowl) mit tief liegenden "Chinesenaugen" sowie die blau-schwarze Zunge. Seine charakteristischen Schönheitsmerkmale schränken ihn leider oftmals auch ein: Die Augen tränen häufig, die kurze Nase kann zu Atemnot führen. Wie alle anderen Spitzhunde trägt auch der Chow-Chow seine Rute hoch auf dem Rücken.

    Rüden dieser Rasse erreichen eine Schulterhöhe von 48-56 Zentimeter, Hündinnen werden 46 bis 51 Zentimeter groß. Das Gewicht von beiden schwankt zwischen 20 und 32 Kilogramm.

    Farblich sind vielfältigste Varianten möglich. Die Hunde sind jedoch immer einfarbig, wenn auch häufig abgetönt mit hellerem Fell an der Unterseite der Rute und der Rückseite der Hinterläufe. Es gibt sowohl langhaarige als auch kurzhaarige Chow-Chows. Der Kurzhaar-Chow mit seinem dichten, glatten, plüschartigen, abstehenden Fell ist jedoch selten. Meist trifft man auf langhaarige Exemplare, die sich durch ein dichtes, gerade abstehendes Fell mit weicher Unterwolle und rauem Deckhaar auszeichnen. Besonders um den Hals, wo es eine regelrechte Mähne bildet, an den Läufen und am Schwanz ist es sehr dick.

    Art und Wesen

    Die Rasse ist ruhig und zurückhaltend. Fremden gegenüber sind Chow-Chows sehr misstrauisch, was sie zu guten Wachhunden macht. Ihrem Besitzer sind sie allerdings sehr treu ergeben.

    Da die Hunde freiheitsliebend und mitunter eigensinnig sind, kann es durchaus schwer sein, sie zu erziehen. Liebevoll und konsequent kann man aber auch einem Chow-Chow Gehorsam beibringen.

    Gesundheit

    Genetisch bedingt, ist der Chow-Chow oftmals von folgenden Krankheiten betroffen:

    Interessante Links zum Chow-Chow

    Nothilfe für Polarhunde e.V.

    Chow-Chow-Club in Deutschland e.V.

    Allgemeiner Chow-Chow-Club e.V.


    Themen

    Golden-retriever-teaser.jpg

    Golden Retriever
    Der Golden Retriever zählt zu den gefragtesten britischen Hunderassen.

    Papillon-Hund-teaser.jpg

    Papillon
    Der Papillon verdankt seinen Namen seiner Ohren-Form, ....

    Chow-Chow-teaser.jpg

    Chow-Chow
    Der Chow-Chow ist ein beliebter Wachhund, der in China seinen Ursprung hat.

    Dobermann-teaser.jpg

    Dobermann
    Der Dobermann ist eine sehr intelligente deutsche Hunderasse.