Deutscher Spitz

    Aus Mein-Hund.de


    Der Deutsche Spitz ist eine deutsche Hunderasse, die sich in fünf verschiedene Varietäten aufteilt, die sich jedoch nur in Größe und Farbe voneinander unterscheiden:

    • Der Wolfsspitz
    • Der Großspitz
    • Der Mittelspitz
    • Der Kleinspitz
    • Der Zwergspitz

    Ursprünge der Rasse

    Spitze gelten als älteste Haushundeform und entwickelten sich weltweit. Die Deutschen Spitzarten stammen vermutlich von Hütehunden der Wikinger ab, die mit ihren Herren einst nach Mitteleuropa gelangten. Nach und nach entwickelten sich dann die genannten fünf Schläge des Deutschen Spitz.

    Der Wolfsspitz wurde anfangs als Arbeitshund zum Hüten von Herden verwendet, Mittelspitze waren als Bauernhunde beliebt, Groß-, Klein- und Zwergspitze galten schon immer als Begleithunde. Heute werden alle Arten vorwiegend als Begleit- und auch als Wachhund verwendet.

    Aussehen

    Alle Arten zeichnen sich durch einen quadratischen Körperbau aus, mit tiefer und breiter Brust, sind normal bemuskelt und kräftig. Die Pfoten sind zierlich und auch zwischen den Zehen behaart. Der Kopf ist mittelgroß und keilförmig, die kleinen, dreieckigen Stehohren sind hoch angesetzt. Die Augen sind dunkel, mittelgroß, länglich und leicht schräg gestellt.Die mittellange Rute ist aufwärts gebogen und wird auf dem Rücken getragen.

    Der Wolfsspitz ist die größte Spitzart mit einer Schulterhöhe von 50 ± 5 Zentimeter, die Angaben zu seinem Normalgewicht schwanken zwischen 16 und 27 Kilogramm. Der Großspitz erreicht eine Schulterhöhe von 46 ± 4 Zentimeter, auch hier schwanken die Gewichtsangaben mit 13-18,5 Kilogramm erheblich. Mittelspitze erreichen eine Größe von 34 ± 4 Zentimeter und werden um die 11 Kilogramm schwer. Kleinspitze sind 26 ± 3 Zentimeter groß, auch hier reichen die Gewichtsangaben von 3,5-10 Kilogramm. Der Zwergspitz als kleinste Art erreicht eine Schulterhöhe von 20 ± 2 Zentimeter und wird 2 bis 3 Kilogramm schwer.

    Die Farben sind es, die neben der Größe die Arten voneinander unterscheiden. Der Wolfsspitz ist wolfsgrau schattiert. Ein Großspitz kann schwarz, braun, oder weiß sein, jedoch immer reinfarbig ohne Schattierungen oder Abzeichen. Bei den Mittelspitzen variieren die Farben von einfarbig schwarz, braun, weiß oder orange zu wolfsgrau schattiert und andersfarbig, worunter sowohl weitere reine Farben als auch gescheckte Hunde fallen.

    Kleinspitze treten in denselben Farben wie Mittelspitze auf, ebenso die Zwergspitze. Das Fell des Deutschen Spitz ist grundsätzlich doppelt mit kurzer, dicker, weicher Unterwolle und langem, geradem, vom Körper abstehenden Deckhaar. An Gesicht, Ohren und Vorderseite der Läufe ist das Haar kurz, sonst jedoch lang und üppig. An Hals und Schultern bildet es eine regelrechte Halskrause, an den Hinterläufen Hosen. Die Rute ist sehr buschig.

    Art und Wesen

    Spitze sind grundsätzlich sehr lebhafte Hunde, was sich auch in ausgesprochener Bellfreudigkeit äußert. Diese kann jedoch durch konsequente Erziehung begrenzt werden. Des Weiteren sind Hunde dieser Rasse intelligent und gelehrig, allerdings trotzdem auch eigensinnig, so dass es nicht immer einfach ist, sie zum Gehorsam zu bewegen.

    Mit liebevoller Konsequenz erzogen, können sie aber lernen, Kommandos auszuführen. Da sie äußerst anhänglich gegenüber ihrem Besitzer sind, gehorchen sie oft schon, um diesem eine Freude zu bereiten. Spitze jeder Größe sind sehr mutige und wachsame Hunde mit einem gesunden Misstrauen gegenüber Fremden und geben somit zuverlässige Wachhunde ab. Mit bekannten Menschen und Tieren dagegen kommt diese Rasse gut aus. Der fehlende Jagdtrieb spricht ebenfalls für sie. Insgesamt gibt ein Spitz den idealen Haus- und Familienhund ab.

    Haltung

    Die Haltung eines Spitz ist nicht ganz unproblematisch, da diese Rasse im Gegensatz zu vielen anderen enorme Aufmerksamkeit von ihrem Besitzer verlangt. Außerdem ist es nicht einfach, ihnen Gehorsam beizubringen.

    Auch das Fell eines Spitz erfordert regelmäßige Pflege, man sollte sich vor der Anschaffung eines solchen Hundes also des nötigen Zeitaufwandes bewusst sein. Bezüglich des Auslaufs stellt diese Rasse dagegen keine besonderen Ansprüche. Die unermüdlichen Hunde sind in der Lage, lange Spaziergänge mitzumachen, geben sich aber auch immer wieder mit wenig Auslauf zufrieden. Spitze können problemlos in der Wohnung gehalten werden.

    Interessante Links zum Deutschen Spitz

    Verein für Deutsche Spitze e. V.

    Wolfsspitz Züchter

    Großspitz Züchter

    Deutsche Spitze in Not


    Steckbrief

    Spitz2.jpg
    Rasse Deutscher Spitz
    Gruppe Spitze/Hunde vom Urtyp
    Herkunft Deutschland
    Schulterhöhe 20-50 cm
    Gewicht ohne Angabe
    Farben viele Farben möglich
    Pflegeaufwand hoch
    Auslauf niedrig bis mittel

    Themen

    Golden-retriever-teaser.jpg

    Golden Retriever
    Der Golden Retriever zählt zu den gefragtesten britischen Hunderassen.

    Papillon-Hund-teaser.jpg

    Papillon
    Der Papillon verdankt seinen Namen seiner Ohren-Form, ....

    Chow-Chow-teaser.jpg

    Chow-Chow
    Der Chow-Chow ist ein beliebter Wachhund, der in China seinen Ursprung hat.

    Dobermann-teaser.jpg

    Dobermann
    Der Dobermann ist eine sehr intelligente deutsche Hunderasse.