Die Evolution des Hundes

    Aus Mein-Hund.de

    Wolf F13044988 Jens Klingebiel.jpg

    Der Haushund (Canis lupus familiaris) ist ein Haus-, Heim- und Nutztier. Er gehört biologisch zu den Raubtieren, dort zur Überfamilie der Hundeartigen und zur Gattung Canis.

    Vorfahr aller Hunderassen, unabhängig von ihrer Größe und Gestalt, ist der Wolf (Canis lupus). Die Hunde werden deshalb unter dem Namen "Canis lupus familiaris" zusammengefasst.

    Haushunde werden dabei zoologisch nicht als eigene Art, sondern nur als Unterart des Wolfs eingeordnet. Wölfe, Kojoten und Schakale gehören wiederum zur Gattung Canis.

    Zusammen mit anderen Gattungen wie beispielsweise den Füchsen (Vulpes) bilden sie die Familie der Caniden, der so genannten Hundeartigen.

    Diese Familie gehört zur Ordnung der Fleischfresser (Carnivora), zu der auch die Familie der Katzen (Felidae) zählt. Übergeordnete Klasse der Fleischfresser ist schließlich die Klasse der Säugetiere (Mammalia), in der sich auch der Mensch findet.

    Die genannte Einteilung war einer Jahrmillionen langen Entwicklung unterworfen, bis sie in der heutigen Form feststand. Die Evolution des Hundes begann genau genommen bereits vor mehr als 50 Millionen Jahren: Die ersten Fleischfresser waren entstanden und die Gebissform der heutigen Raubtiere bildete sich heraus. Mit wachsender Pflanzenvielfalt vermehrten sich in den folgenden 25 Millionen Jahren die Pflanzenfresser, folglich nahm auch die Zahl der verschiedenen Raubtierformen rapide zu.

    Die Familie der Caniden lässt sich bis zu 30 Millionen Jahre zurückverfolgen. Erste Vertreter entwickelten sich höchstwahrscheinlich in Nordamerika und gelangten von dort nach Europa, Asien und Afrika. Vor etwa 2 Millionen Jahren entstanden hier schließlich die Ahnen der modernen Caniden; einige davon kehrten auch wieder nach Nordamerika zurück. Heute umfasst die Familie der Caniden etwa zehn Gattungen mit insgesamt um die 40 Arten, die weltweit verbreitet sind.

    Die eigentliche Geschichte des Hundes ist untrennbar mit der Geschichte des Menschen verbunden. Denn mit dem Aufstieg des Homo sapiens und seiner zunehmenden Sesshaftigkeit näherten sich Wolf und Mensch an und die ersten Hunde im heutigen Sinne entwickelten sich.


    Themen

    Golden-retriever-teaser.jpg

    Golden Retriever
    Der Golden Retriever zählt zu den gefragtesten britischen Hunderassen.

    Papillon-Hund-teaser.jpg

    Papillon
    Der Papillon verdankt seinen Namen seiner Ohren-Form, ....

    Chow-Chow-teaser.jpg

    Chow-Chow
    Der Chow-Chow ist ein beliebter Wachhund, der in China seinen Ursprung hat.

    Dobermann-teaser.jpg

    Dobermann
    Der Dobermann ist eine sehr intelligente deutsche Hunderasse.