Die Grundausstattung

    Aus Mein-Hund.de

    Bevor ein Hund sein neues Zuhause bezieht, sollten einige Gegenstände angeschafft werden, die zur Grundausstattung eines Hundehalters gehören.

    Das Hundelager

    Hundekorb F11416357 Elisabeth Coelfen.jpg

    Zunächst einmal braucht der Hund ein geeignetes Lager, das in erster Linie nach zwei Kriterien ausgewählt werden sollte: Bequemlichkeit und Sauberkeit.

    Geflochtene Hundekörbe erfreuen sich zwar großer Beliebtheit, da sie hübsch anzusehen sind, gerade für Welpen aber sind sie auch attraktive Knabberobjekte. Zudem sind sie etwas schwierig sauber zu halten. Als hygienischer und stabiler erweisen sich Kunststoffbetten. Ein Hundekissen mit abnehmbarem Bezug erleichtert die Reinigung des Lagers.

    In jedem Fall hat es der Hund gerne, wenn er sich in seinem Lager von schützenden "Wänden" umgeben fühlt. Als praktisch erweist es sich auch, dem Hund eine Reisebox oder Drahtbox als Lager anzubieten. So lernt er sich in dem Transportmittel wohl zu fühlen und ist nicht so stark verunsichert, wenn es tatsächlich einmal auf die Reise, und sei es nur zum Tierarzt, geht.

    Das Hundelager ist der persönliche Bereich des Haustiers und diesem heißt es Respekt zu zollen. Der Hund soll das Gefühl haben, dass er sich dorthin zurückziehen kann. Trotzdem sollte er die Möglichkeit haben, auch von dort aus alles im Auge zu behalten, damit er sich nicht aus der Familiengemeinschaft ausgeschlossen fühlt. Niemals darf er zur Strafe in sein Lager eingeschlossen werden, denn er soll sich dort ja sicher fühlen.

    Das Lager sollte an einer warmen, vor Zugluft geschützten Stelle eingerichtet werden. Größere Hunde wohnen oft im Freien, was ihnen nichts ausmacht, aber sie brauchen in jedem Fall auch dort einen trockenen, windgeschützten Schlafplatz. Am besten eignet sich die klassische Hundehütte.

    Fress- und Trinknapf

    Fressnapf 11641229 Monika Wisniewska.jpg

    Ebenfalls zur Grundausstattung gehören ein Fress- und Trinknapf. Diese müssen schwer genug sein, damit sie einen stabilen Stand haben, nicht wegrutschen und der Hund sie nicht umstoßen kann. Kunststoff, Ton oder Stahl sind die üblicherweise verwendeten Materialien für Hundenäpfe.

    Bei Hunden mit langen Ohren sollte man auf einen hohen Rand des Fressnapfes achten. Nach jeder Mahlzeit muss der Futternapf gereinigt werden. Der Trinknapf wird täglich mit frischem Wasser gefüllt.

    Halsband und Leine

    Hund Leine F13647996 fotofrank.jpg

    Auch ein kleiner Welpe muss schon mit einem Halsband ausgestattet werden. Hierbei steht eine Vielzahl von Materialien zur Verfügung. Nylonhalsbänder sind sehr weich und leicht zu reinigen, eignen sich also besonders gut für Welpen. Runde Halsbänder sind schonender für das Fell am Hals.

    Manche Hunde wie zum Beispiel der Yorkshire Terrier fühlen sich mit einem Brustgeschirr wohler, da dieses nicht die Luftröhre beeinträchtigt bei manchen Hunden ist die Luftröhre aufgrund des Körperbaus besonders empfindlich. Ein Kopfgeschirr kann die Kontrolle über große, temperamentvolle Hunde erleichtern es zieht den Kopf des Hundes nach unten, wenn er zu ungestüm davonlaufen will.

    In jedem Fall muss das Halsband oder Geschirr mit einem Adressanhänger versehen sein, auf dem die Telefonnummer des Halters notiert ist. Die Leine sollte am Anfang eher kurz gewählt werden, bis der Hund gelernt hat, die Befehle seines Besitzers zu befolgen. Wenn das Tier nicht absolut folgsam ist, darf man es nicht frei laufen lassen. In solchen Fällen empfiehlt sich eine Roll-Leine, die in verschiedenen Reichweiten angeboten wird.

    Manchmal lässt es sich nicht vermeiden, dem Hund einen Maulkorb anzulegen, zum Beispiel auf Flugreisen, wenn er im Passagierabteil mitgeführt wird. Es ist daher sinnvoll, den Hund schon früh an das Tragen eines Maulkorbes zu gewöhnen.

    Hundespielzeug

    Spielzeug F7635596 vgm6.jpg

    Um zu vermeiden, dass der Kau- und Spieltrieb des Hundes an Möbeln oder Schuhen ausgelebt wird, empfiehlt sich die Anschaffung von Hundespielzeug. Als Kauspielzeug werden im Fachhandel Kauknochen aus verschiedenen Materialien angeboten.

    Beliebte Gegenstände sind auch Seile oder spezielle Ziehspielsachen, mit deren Hilfe man im Haus mit dem Hund spielen kann. Für das Spiel im Freien eignen sich Frisbee-Scheiben und Bälle. Hunde entwickeln oft erstaunliche Geschicklichkeit bei diesen Spielen und werden dabei sowohl körperlich als auch geistig gefordert. Auch Quietschspielsachen werden von Hunden mit Begeisterung aufgenommen. Muss der Hund alleine zu Hause bleiben, kann er sich mit verschiedenen Kauspielsachen recht gut alleine beschäftigen.

    Grundsätzlich sollte man, wie bei allen Hundespielsachen, auf gute Qualität achten. Billige Spielsachen lösen sich schnell in ihre Einzelteile auf. Dies verursacht unnötige Kosten, weil ständig Nachschub gekauft werden muss, außerdem besteht die Gefahr, dass der Hund die Teile verschluckt.


    Themen

    Golden-retriever-teaser.jpg

    Golden Retriever
    Der Golden Retriever zählt zu den gefragtesten britischen Hunderassen.

    Papillon-Hund-teaser.jpg

    Papillon
    Der Papillon verdankt seinen Namen seiner Ohren-Form, ....

    Chow-Chow-teaser.jpg

    Chow-Chow
    Der Chow-Chow ist ein beliebter Wachhund, der in China seinen Ursprung hat.

    Dobermann-teaser.jpg

    Dobermann
    Der Dobermann ist eine sehr intelligente deutsche Hunderasse.