Galgo Espagñol

    Aus Mein-Hund.de


    Der Galgo Espagñol (auch: Spanischer Windhund) ist im Haus ein ruhiger Hund, kommt er jedoch ins Freie, gewinnt sein feuriger Jagdtrieb leicht die Oberhand. Im Gegensatz zu ihrem englischen Verwandten, dem Greyhound, ist der Galgo Espagñol wesentlich kleiner.

    Ursprünge der Rasse

    Die Rasse stammt vermutlich von den asiatischen Windhunden ab und war daher schon lange vor den Römern in Europa. Im Laufe der Zeit hat sich der Spanische Windhund perfekt an die spanische Landschaft angepasst.

    Er diente dort vornehmlich als Hetzhund für Hasen und Kleinwild. Während des 16. bis hinein ins 18. Jahrhundert wurde er in andere europäische Länder - also auch nach England - gebracht und ist damit einer der Vorfahre des englischen Windhundes.

    Aussehen

    Der Galgo Espagñol ist ein recht großer, kompakter Windhund mit einem langem, trockenen Kopf. Sein Fang ist lang und schmal. Er hat ausdrucksvolle Augen, die mandelförmig sein sollten. Die Augenfarbe ist bevorzugt dunkel oder haselnussfarbig, der Blick sanft und zurückhaltend. Die lange, dünne Rute wird zwischen die Beine geschoben getragen.

    Er ähnelt stark dem Greyhound, von dem er sich durch etwas geringere Körpergröße und einen etwas ausgeprägteren Stop unterscheidet. Sein Hals ist lang und elegant gebogen, dabei aber sehr muskulös. Die Ohren fallen nach hinten und sind an den Kopf angelegt. Er besitzt hohe, gerade Vorderläufe sowie gut gewinkelte Hinterläufe und Sprunggelenke.

    Die Schulterhöhe liegt bei Rüden zwischen 62 und 70 Zentimetern. Hündinnen erreichen lediglich 60 bis 68 Zentimeter.

    Alle Farben werden anerkannt, wobei einige bevorzugt werden. Die Haut sollte rosa sein, die Schleimhäute einen dunklen Farbton besitzen. Das Fell des Galgo Espagñol ist kurz, glatt und besonders fein. Die Haare sind am ganzen Körper gleichmäßig verteilt und von gleicher Länge. Seltener ist das raue Fell, das von unterschiedlicher Länge (kurz bis halblang) sein kann.

    Art und Wesen

    Der Spanische Windhund zeichnet sich durch Lebhaftigkeit und Leistungsfähigkeit aus. Er hat einen sanften Charakter und verhält sich Fremden gegenüber eher reserviert.

    In eine Familie kann man ihn gut integrieren, allerdings ist er eigenwillig und verträgt sich auch nicht unbedingt mit anderen Haustieren. Dennoch ist er anhänglich gegenüber seinem Besitzer und daher eher leicht zu erziehen.

    Haltung

    Das kurze Fell des Galgo Espagñol benötigt keine besondere Pflege. Der Hund benötigt allerdings wie andere Windhunde sehr viel Auslauf und sollte daher in einem Haus oder einer großen Wohnung gehalten werden, wobei man ihn mehrmals täglich und ausgedehnt spazieren führen muss.

    Interessante Links zum Galgo Espagñol

    Deutscher Windhundzucht- und Rennverband e.V.

    Windhunde in Not


    Steckbrief

    Galgo espagnol F12936599 4pfoten design.jpg
    Rasse Galgo Espagñol
    Gruppe Windhunde
    Herkunft Spanien
    Schulterhöhe 60-70 cm
    Gewicht 20-30 kg
    Farben alle Farben
    Pflegeaufwand gering
    Auslauf hoch

    Themen

    Golden-retriever-teaser.jpg

    Golden Retriever
    Der Golden Retriever zählt zu den gefragtesten britischen Hunderassen.

    Papillon-Hund-teaser.jpg

    Papillon
    Der Papillon verdankt seinen Namen seiner Ohren-Form, ....

    Chow-Chow-teaser.jpg

    Chow-Chow
    Der Chow-Chow ist ein beliebter Wachhund, der in China seinen Ursprung hat.

    Dobermann-teaser.jpg

    Dobermann
    Der Dobermann ist eine sehr intelligente deutsche Hunderasse.