Großer Münsterländer

    Aus Mein-Hund.de


    Der Große Münsterländer ist ein schöne deutsche Hunderasse von eleganter Erscheinung. Er zeichnet sich durch Gelehrigkeit und ein lebhaftes, aber ausgeglichenes Wesen aus. Der Große Münsterländer ist leicht zu führen, freundlich und sanftmütig und daher auch als Begleithund beliebt.

    Ursprünge der Rasse

    Der Große Münsterländer wird erst seit 1922 gezüchtet, kann jedoch auf eine lange Ahnenreihe zurückblicken. Da bei der Zucht langhaariger Vorstehhunde ab Anfang des 20. Jahrhunderts nur braune Tiere zugelassen waren, begannen einige Züchter mit der Reinzucht der schwarzen Hunde, die aufgrund ihrer Herkunft aus Münster in Westfalen den Namen Münsterländer erhielten.

    1919 wurde ein Verein gegründet, der zum Ziel hatte, den Großen Münsterländer gegen seinen kleineren Verwandten, den Kleinen Münsterländer, abzugrenzen.

    Aussehen

    Der Kopf des Großen Münsterländers ist edel und lang gestreckt, mit langem und kräftigem Fang. Die Nase ist länglich mit schwarzem Nasenspiegel. Die Lefzen sollten nicht überhängen. Die Augen sollten möglichst dunkel sein, die Ohren breit, tief am Kopf angesetzt und eng anliegend. Das Gebiss des Großen Münsterländers ist gut entwickelt und sollte einen sauberen Scherenbiss haben. Seine Schulterblätter liegen eng an den Rippen an, die Läufe sind kräftig und gut bemuskelt. Die Brust des Hundes ist breit und kräftig, der Rücken kurz und gerade mit kräftigen Lenden. Seine Pfoten sind mittelgroß und gewölbt.

    Rüden erreichen eine Schulterhöhe von 60 bis 65 Zentimetern, Hündinnen messen 58 bis 63 Zentimeter.

    Die Farbe ist immer schwarz-weiß mit Platten und Tupfen, jedoch überwiegend schwarz geschimmelt. Das Fell besteht aus langem und dichtem Haar, das nicht lockig oder abstehend sein sollte. Die Vorder- und Hinterläufe sind befedert und die Rute hat eine Fahne. Die Behänge weisen eine gute Befransung auf, die Behaarung am Kopf ist ansonsten kurz und anliegend.

    Art und Wesen

    Der zuverlässige und ausgeglichene Große Münsterländer möchte gerne in die Familie mit eingebunden werden. Der Hund ist intelligent, anhänglich und treu. Er kann problemlos mit anderen Tieren und auch mit Kindern zusammen leben.

    Haltung

    Der Große Münsterländer ist ein sehr guter Jagdgebrauchshund und viele Jäger wissen seinen sanften Charakter zu schätzen. Das Fell des Hundes benötigt etwas Pflege, damit es nicht verfilzt; regelmäßiges Kämmen ist ausreichend. Die Vorliebe des Hundes für das Schwimmen ist der Fellpflege förderlich.

    Interessante Links zum Großen Münsterländer

    Verband Große Münsterländer e.V.

    Österreichischer Verein für Große und Kleine Münsterländer


    Steckbrief

    GrosserMuensterlaender.jpg
    Rasse Großer Münsterländer
    Gruppe Vorstehhunde
    Herkunft Deutschland
    Schulterhöhe 58-62 cm
    Gewicht 25-29 kg
    Farben schwarz-weiß
    Pflegeaufwand eher gering
    Auslauf hoch

    Themen

    Golden-retriever-teaser.jpg

    Golden Retriever
    Der Golden Retriever zählt zu den gefragtesten britischen Hunderassen.

    Papillon-Hund-teaser.jpg

    Papillon
    Der Papillon verdankt seinen Namen seiner Ohren-Form, ....

    Chow-Chow-teaser.jpg

    Chow-Chow
    Der Chow-Chow ist ein beliebter Wachhund, der in China seinen Ursprung hat.

    Dobermann-teaser.jpg

    Dobermann
    Der Dobermann ist eine sehr intelligente deutsche Hunderasse.