Hunde - gut für die Stimmung

    Aus Mein-Hund.de

    Fotolia 27461309 XS.jpg

    Hunde können ganz tolle Begleiter im Leben sein. Nahezu jeder, der schon einmal einen eigenen Hund gehabt hat, wird dies bestätigen können. Auch die Aussage, der Hund sei der beste Freund des Menschen, kommt nicht von ungefähr. Letztlich trifft sie einfach zu.

    Auf der anderen Seite gibt es viele Personen, die diese Erfahrungen noch nicht machen konnten und somit auch nicht wissen, was ihnen eigentlich entgeht. Im Grunde ist dies sehr schade, denn zunehmend mehr Hunde warten darauf, ein neues Zuhause zu finden. Diese Entwicklung hat vor allem damit zu tun, dass mehr und mehr Personen in die Städte ziehen und dort in Wohnungen leben, in denen sie keine Hunde halten können. Dies ist wiederum sehr schade, denn etliche Hunde könnten ein neues Herrchen oder Frauchen dringend gebrauchen. Doch nicht nur die Anzahl der Hunde, die ein neues Zuhause suchen, ist gestiegen. Die Anzahl der Personen, die einem enormen Stress ausgesetzt sind und dies gesundheitlich zu spüren kommen, hat ungefähr im selben Ausmaß angezogen. Die heutige Berufswelt gilt als sehr anspruchsvoll, viele Berufstätige sind einem enormen Druck ausgesetzt und haben zugleich wenig Freizeit. Gesundheitliche Probleme wie Depression und Burnout nehmen stark zu. Eine wachsende Anzahl an Personen lebt von ihrer Außenwelt isoliert.

    Betroffenen Menschen wäre mit Hunden sehr gut geholfen. Hunde sind treue Freunde, die das Leben ungemein bereichern können. Sie sorgen für Ablenkung, bringen einen auf neue Gedanken und haben letztlich einen positiven Einfluss auf die Stimmung. Außerdem tragen sie dazu bei, dass man mehr Dinge unternimmt. Die Aktivität wird gesteigert, was prinzipiell sehr gut ist. So gesehen profitieren Hundehalter gleich doppelt. Zum einen genießen sie ihre Hunde einen emotionalen Vorteil. Zudem werden sie körperlich gefordert. Wer einen Vierbeiner besitzt, muss mit ihm regelmäßig Gassi gehen. Zumal noch viele weitere Aktivitäten nur darauf warten, entdeckt zu werden.

    Hierzu zählen vor allem typische Hundeaktivitäten, wie Apportieren oder Agility. Hier einzusteigen, ist nicht besonders schwierig. In den meisten Regionen befinden sich mehrere Hundeschulen oder ähnliche Trainingseinrichtungen. Häufig ist es möglich, unverbindlich hinein zu schnuppern und somit einen ersten Eindruck zu gewinnen. Teilweise werden auch noch ergänzende Hundeaktivitäten angeboten, wie zum Beispiel Obedience. Für den Hund sind derartige Aktivitäten besonders gut, da seine Fähigkeiten gezielt gefördert und trainiert werden.

    Fotolia 14531744 XS.jpg

    Darüber hinaus gibt es Aktivitäten, die nicht direkt mit dem Hundesport in Verbindung stehen, aber trotzdem sehr interessant sind. So erfreut sich unter Hundebesitzern zum Beispiel das Wandern einer großen Beliebtheit. Aber auch Ausfahrten mit dem Boot können viel Spaß und Freude versprechen. Entsprechende Aktivitäten müssen auch gar nicht schwer zu organisieren sein. Bei Jochen Schweizer stoßen Hundebesitzer auf spannende Aktivitäten, bei denen es teilweise möglich ist, auch den Vierbeiner einzubeziehen. Wer zum Beispiel schon immer einmal das Rafting ausprobieren und seinen Hund dabei mitnehmen wollte, ist dort genau richtig. Es sollte jedoch immer rechtzeitig geklärt werden, ob und innerhalb welchen Rahmens es möglich ist, den Hund in die jeweilige Aktivität einbeziehen.

    Fotolia 41246330 XS.jpg

    Übrigens werden bei Jochen Schweizer auch einige Aktivitäten angeboten, die speziell für diejenigen interessant sind, die bislang noch keinen Hund hatten und auch sonst über wenig Erfahrung mit Hunden verfügen. Schließlich umfasst das Programmangebot auch einige Erlebnisse, die Hunde explizit einbeziehen. Eines der prominentesten Beispiele ist das Fahren mit dem Hundeschlitten. Bei solcher eine Tour ist es möglich, den Tieren sehr nahe zu kommen und somit zahlreiche Erfahrungen zu sammeln. So findet man auch relativ leicht heraus, ob man sich auf Hunde einlassen kann und mit ihnen klar kommt.


    Themen

    Golden-retriever-teaser.jpg

    Golden Retriever
    Der Golden Retriever zählt zu den gefragtesten britischen Hunderassen.

    Papillon-Hund-teaser.jpg

    Papillon
    Der Papillon verdankt seinen Namen seiner Ohren-Form, ....

    Chow-Chow-teaser.jpg

    Chow-Chow
    Der Chow-Chow ist ein beliebter Wachhund, der in China seinen Ursprung hat.

    Dobermann-teaser.jpg

    Dobermann
    Der Dobermann ist eine sehr intelligente deutsche Hunderasse.