Papillon

    Aus Mein-Hund.de


    Die Hunderasse Papillon (auch: Kontinentaler Zwergspaniel) ist vor allem durch ihre auffallende Ohren-Form bekannt, die stark an Schmetterlinge erinnern und der er seinen Namen Papillon (franz. "Schmetterling") verdankt. Beliebt ist er jedoch vor allem auch wegen seines lebhaftes, verspielten Wesens und seiner Geselligkeit.

    Ursprünge der Rasse

    Der Name Papillon bezieht sich auf die reich befederten Ohren des Hundes, die eine annähernde Schmetterlingsform bilden. Die Rasse entstand schon früh; auf Gemälden Giottos oder Tizians tauchen ähnliche Hunde auf und auch Kaiserin Maria Theresia begeisterte sich für die zierlichen, kleinen Hunde. Sie wärmten im Winter ihre Besitzerin und hielten die Schlossgänge rattenfrei.

    • Aufgezählter Listeneintrag
    • Aufgezählter Listeneintrag

    Heute werden Papillons immer noch als hübsche Schoß- und Begleithunde gehalten. Ihr Fell benötigt regelmäßige Pflege, um nicht zu verfilzen. Auch die Augen müssen regelmäßig kontrolliert und unter Umständen gereinigt werden, da die Hunde zu Bindehautentzündungen neigen.

    Aussehen

    Der Papillon ist ein graziler, kleiner Hund mit ausgesprochen schönem Fell. Der Kopf des Hundes ist von mittlerer Größe, mit leicht gewölbter Stirn und kurzem, spitzem Fang. Die Augen sind mandelförmig und sitzen recht tief am Schädel. Die großen Ohren werden aufrecht getragen und setzen leicht seitlich am Schädel an.

    Der mittellange Hals geht in einen kurzen, geraden Rücken über. Die üppig behaarte Rute wird in einem Bogen über den Rücken gelegt; sie darf jedoch nicht in ganzer Länge aufliegen oder sich einrollen. Der Bauch ist leicht aufgezogen. Die Beine sind schlank und trocken, die Pfoten weisen wenig Zehenwölbung auf.

    Papillons erreichen eine Schulterhöhe von ungefähr 28 Zentimetern und werden nach ihrem Gewicht registriert (1,5 bis 2,5 oder 2,5 bis 4,5 bzw. bei Rüden 5 Kilogramm).

    Der Papillon besitzt immer eine weiße Grundfarbe; die Flecken können eine beliebige Farbe aufweisen und verteilen sich meist auf Kopf (häufig mit Blesse) und Rücken. Dreifarbige Hunde sind zugelassen. Die Nase ist immer schwarz. Das Fell ist lang, mit starker Befederung an Ohren, Beinen und Rute. Die Haarstruktur ist leicht gewellt und seidig. Nur an Fang, Gesicht, an der Vorderseite der Beine und an den Hinterläufen unterhalb der Sprunggelenke ist das Fell kurz und glatt. Papillons besitzen nahezu keine Unterwolle.

    Zu den Kontinentalen Zwergspanieln gehört außerdem der Phalène, der über ein - bis auf die Ohrstellung - vollkommen identisches Aussehen verfügt. Besitzt ein Hund, unabhängig von der Eintragung seiner Eltern, hängende Ohren, so wird er als Phalène eingetragen; ebenso gilt ein Phalène-stämmiger Hund mit Stehohren als Papillon. Hunde mit nur halb stehenden, im oberen Bereich abkippenden Ohren werden nicht zur Zucht zugelassen.

    Art und Wesen

    Papillons sind anhängliche, verspielte Hunde, stets wachsam und bereit, ihre Familie auch gegen größere Angreifer zu beschützen. Aufgrund ihrer Intelligenz und Ausdauer eignet sich die Rasse ebenso für Agility-Prüfungen wie für ausgedehnte Spaziergänge.

    Papillons sind außerordentlich sensible Hunde, die aber bei zu nachlässiger Erziehung auch gerne selbst die Führung übernehmen.

    Haltung

    Obwohl das seidige Fell des Papillons nach viel Pflegeaufwand aussieht, ist es im Grunde sogar recht pflegeleicht, weil es keine Unterwolle aufweist.

    Interessante Links zum Papillon

    Rasseporträt des Papillon beim Verband Deutscher Kleinhundezüchter e.V.

    Weitere Infos zum Papillon

    Forum rund um den Papillon


    Steckbrief

    Papillon-Hund.jpeg
    Rasse Papillon
    Gruppe Gesellschafts- und Begleithunde
    Herkunft Frankreich / Belgien
    Schulterhöhe 20 - 28 cm
    Gewicht 4,5 - 5 kg
    Farben bicolor, weiß mit beliebiger Farbe
    Pflegeaufwand mittel
    Auslauf wenig

    Themen

    Golden-retriever-teaser.jpg

    Golden Retriever
    Der Golden Retriever zählt zu den gefragtesten britischen Hunderassen.

    Papillon-Hund-teaser.jpg

    Papillon
    Der Papillon verdankt seinen Namen seiner Ohren-Form, ....

    Chow-Chow-teaser.jpg

    Chow-Chow
    Der Chow-Chow ist ein beliebter Wachhund, der in China seinen Ursprung hat.

    Dobermann-teaser.jpg

    Dobermann
    Der Dobermann ist eine sehr intelligente deutsche Hunderasse.