Rottweiler

    Aus Mein-Hund.de


    Der Rottweiler (auch: Rottweiler Metzgerhund) ist eine deutsche Hunderasse, die früher vor allem als Hüte- und Zughund Verwendung fand. Im Laufe der Zeite wurde er aufgrund seines aufmerksamen und gehorsamen Wesens immer öfter auch als Wach-, Militär- oder Polizeihund eingesetzt. Durch diverse Vorfälle hat der Rottweiler einen schlechten Ruf bekommen, so dass er als Kampfhund verschrien wurde, wobei dieses schlechte Image größtenteils völlig ungerechtfertigt ist.

    Video - Rassepotrait Rottweiler

    Weitere Rassehundeportraits erhalten Sie auf www.meisterpetztv.de.

    Ursprünge der Rasse

    Der Ursprung der Rottweiler soll bis in die Zeit der Römer zurückgehen, sodass sie zu den ältesten Hunderassen zählen. Ihre Vorfahren wurden als Schäferhunde gehalten und gelangten mit den römischen Legionen ins schwäbische Rottweil. Dort kreuzten sie sich mit einheimischen Hunden. Die entstandenen Hunde erhielten den Namen "Rottweiler Metzgerhund", da sie vor allem von den Metzgern gezüchtet wurden. Zu ihren Aufgaben zählten nun der Schutz von Herren und Heim ebenso wie das Treiben und Bewachen von Viehherden.

    Anfang des 20. Jahrhunderts beinahe in Vergessenheit geraten, erinnerte man sich auf der Suche nach Polizeihunden wieder an sie. Für diese Tätigkeit nutzt man die Rottweiler auch heute noch.

    Aussehen

    Rottweiler sind mittelgroße Hunde mit gut proportioniertem, gedrungenem, kraftvollem Erscheinungsbild, das auf Wendigkeit und Ausdauer hindeutet. Der Rücken dieser Hunde ist gerade und kräftig, die Brust sehr breit und tief. Die Rute wird im Naturzustand waagrecht als Verlängerung der Rückenlinie getragen, in Ruhe hängend; gewöhnlich kupiert man sie jedoch. Die Gliedmaßen sind gerade und besonders die Hinterläufe breit und muskulös. Hinten sind auch die Pfoten größer als vorne. Der Kopf dieser Rasse ist breit mit deutlichem Stop und gut entwickeltem Hinterhauptbein. Die Augen sind dunkelbraun, mittelgroß und mandelförmig, die Hängeohren eher klein, dreieckig, hoch und weit auseinander angesetzt.

    Rüden werden normalerweise 61 bis 68 Zentimeter groß bei etwa 50 Kilogramm, Hündinnen erreichen eine Schulterhöhe von 56 bis 63 Zentimeter bei circa 42 Kilogramm Gewicht.

    Das Fell ist immer schwarz mit rotbraunem Brand an Backen, Fang, über den Augen, an Halsunterseite und Brust sowie an den Läufen und unter der Rutenwurzel. Es ist als Stockhaar beschaffen, also doppelt mit dichter, weicher Unterwolle und mittellangem, derbem Deckhaar, das dicht und eng anliegt. An den Hinterläufen ist das Haarkleid etwas länger.

    Art und Wesen

    Berücksichtigt man die oben gemachten Angaben zur Erziehung, so stellen Rottweiler zwar temperamentvolle, mutige und kraftvolle Hunde mit starkem Schutztrieb dar, sind dabei aber mit guten Nerven ausgestattet, friedliebend, treu und gehorsam und auch Fremden gegenüber keine Gefahr. Man erhält also eine umgänglichen Familienhund, der auch als Rettungshund oder im Polizeidienst geschätzt wird.

    Haltung

    Rottweiler sind zwar nicht anspruchsvoll, ihre Haltung stellt jedoch einige Anforderungen an den Besitzer. Sie müssen konsequent, aber ohne Härte erzogen werden und benötigen engen Familienkontakt. Von klein auf sollten sie daran gewöhnt werden, sich zu unterwerfen. Ansonsten können sie leicht unkontrollierbar werden, vor allem, wenn bereits der Züchter Kampftrieb und Schärfe gefördert hat.

    Die Hunde benötigen ein geregeltes Maß an Bewegung und auch eine Aufgabe, die Fellpflege hält sich aber in Grenzen. Ab und zu Bürsten reicht aus. Schon allein aufgrund ihrer Größe hält man Rottweiler am besten nicht im Haus, sie sollten aber auch nicht im Zwinger ihr Leben verbringen. Ein Haus mit Garten wäre ideal.

    Gesundheit

    Rottweiler sind oftmals genetisch bedingt von folgenden Krankheiten betroffen:

    Interessante Links zum Rottweiler

    Rottweiler Klub Österreich

    Allgemeiner Deutscher Rottweiler Klub e. V.

    Rottweiler Nothilfe

    Rottweiler in Not


    Steckbrief

    Rottweiler F5827790 Marcus Nasshan.jpg
    Rasse Rottweiler
    Gruppe Pinscher/ Schnauzer/ Molossoide u.a.
    Herkunft Deutschland
    Schulterhöhe 56-68 cm
    Gewicht 42-50 kg
    Farben schwarz mit rotbraunen Abzeichen
    Pflegeaufwand niedrig
    Auslauf mittel bis hoch

    Themen

    Golden-retriever-teaser.jpg

    Golden Retriever
    Der Golden Retriever zählt zu den gefragtesten britischen Hunderassen.

    Papillon-Hund-teaser.jpg

    Papillon
    Der Papillon verdankt seinen Namen seiner Ohren-Form, ....

    Chow-Chow-teaser.jpg

    Chow-Chow
    Der Chow-Chow ist ein beliebter Wachhund, der in China seinen Ursprung hat.

    Dobermann-teaser.jpg

    Dobermann
    Der Dobermann ist eine sehr intelligente deutsche Hunderasse.