Skye Terrier

    Aus Mein-Hund.de


    Der Skye Terrier ist eine britische Hunderasse, die vor allem für ihr langes Haarkleid berühmt ist. Er eignet sich hervorragend als Wachhund und ist sehr lebhaft, weshalb er genügend Auslauf bekommen sollte. Zudem schätzt man ihn inzwischen immer mehr als Familienhund, weil er als sehr liebevoll und verspielt gilt.

    Ursprünge der Rasse

    Beim Skye Terrier handelt es sich um die wohl älteste schottische Terrierart - bereits im Mittelalter waren diese Hunde bekannt. Ihren Namen erhielt er von der gleichnamigen Insel der Hebriden, auf der seine Vorfahren lebten.

    Wie alle Terrier wurde er ursprünglich zur Jagd verwendet. Sein Fell schützte ihn dabei gut vor den Bissen von Füchsen und anderen Kleintieren. Wegen seiner Eleganz und seines hübschen Fells wurde er bald vom englischen und schottischen Hof als Salonhund entdeckt und von seiner ursprünglichen Aufgabe weggezüchtet.

    Aussehen

    Im Gesamtbild weist der Skye Terrier einen recht robusten Körperbau mit kurzen, muskulösen und geraden Gliedmaßen auf. Der breite Hals ist von der Seite gesehen leicht und elegant gebogen und trägt einen außergewöhnlich langen und dennoch kräftigen Kopf. Dabei ist der Schädel mäßig breit und wird zum sehr starken Fang hin langsam schmäler.

    Außerdem weist er einen geringen Stop und kräftige, gleich lange Kiefer auf. Der Skye Terrier hat braune, engstehende Augen, aufrecht oder hängend getragene Ohren und eine schwarze Nase. Wird die Rute als Stehrute getragen, so bildet sie eine Verlängerung des geraden Rückens, was die lange Optik des Tieres noch unterstreicht. Oft kommt bei dieser Rasse jedoch auch eine Hängerute vor, wobei die obere Hälfte der Rute hängend, die untere Hälfte gebogen getragen wird. In jedem Fall ist sie üppig befranst.

    Der Skye Terrier misst zwischen 23 und 26 Zentimeter und erreicht ein Gewicht von 8,5 bis 10,5 Kilogramm. Dabei kann er von der Nasenspitze bis zur Rutenspitze eine Länge von bis zu 105 Zentimetern erreichen. Er ist also doppelt so lang wie hoch.

    Die Färbung des Haarkleids kommt in den Varianten schwarz, hell- oder dunkelgrau, fuchsrot oder cremefarben vor. Das Fell zeichnet sich durch das außergewöhnlich lange Deckhaar aus, das die Gliedmaßen vollständig verdeckt. Es ist lang, glatt und rau am Körper, jedoch kürzer und weicher am Kopf, wo es das Gesicht und besonders die Augen verschleiert. Die Ohren werden ebenfalls von üppigen Fransen umrandet, ohne dass dabei jedoch ihre Form verdeckt wird. Unter dem Deckhaar trägt der Skye Terrier die weiche, eng anliegende Unterwolle.

    Art und Wesen

    Auch wenn er mit seinem langen, eleganten Fell sehr possierlich aussieht - der Skye Terrier ist kein Schoßhündchen. Sein eigenwilliger Charakter macht ihn manchmal zu einem etwas schwierigen Zeitgenossen.

    Fremden gegenüber verhält er sich eher misstrauisch bis unduldsam, ohne aggressiv zu werden. Fasst er jedoch einmal Vertrauen zu seinem Herrchen, dann ist er auch gewillt, dessen Befehlen zu folgen und ist ihm bis ans Ende seiner Tage treu ergeben.

    Haltung

    Mittlerweile hat sich der Skye Terrier gut an ein Leben in der Stadt angepasst. Dennoch besitzt er immer noch einige typische Terriereigenschaften: Er liebt die Bewegung an der frischen Luft und auch sein Jagd- und Buddelinstinkt ist noch recht wach.

    Seine Erziehung erfordert Konsequenz und viel Einfühlungsvermögen, da er ungerechte Behandlung sehr übel nimmt. Um sein langes Fell vor dem Verfilzen zu schützen, muss er regelmäßig gebürstet werden.

    Interessante Links zum Skye Terrier

    Klub für Terrier e. V.

    Terrier in Not


    Steckbrief

    Skye terrier1.jpg
    Rasse Skye Terrier
    Gruppe Terrier
    Herkunft Großbritannien
    Schulterhöhe 23-26 cm
    Gewicht 8,5-10,5 kg
    Farben schwarz, hell- oder dunkelgrau, fuchsrot, cremefarben
    Pflegeaufwand mittel
    Auslauf hoch

    Themen

    Golden-retriever-teaser.jpg

    Golden Retriever
    Der Golden Retriever zählt zu den gefragtesten britischen Hunderassen.

    Papillon-Hund-teaser.jpg

    Papillon
    Der Papillon verdankt seinen Namen seiner Ohren-Form, ....

    Chow-Chow-teaser.jpg

    Chow-Chow
    Der Chow-Chow ist ein beliebter Wachhund, der in China seinen Ursprung hat.

    Dobermann-teaser.jpg

    Dobermann
    Der Dobermann ist eine sehr intelligente deutsche Hunderasse.