Wann ist ein Hund ein Kampfhund?

    Aus Mein-Hund.de

    Eine der größten Diskussionen im Bereich Hunde dreht sich rund um die so genannten Kampfhunde. Doch was sind Kampfhunde eigentlich? Das sieht jedes Bundesland anders und so fällt es auch den Haltern dieser Hunderassen schwer, den Überblick zu behalten.

    Eine kleine Übersicht haben wir hier zusammengestellt:

    Baden-Württemberg American Staffordshire Terrier, Bullterrier, Pit Bull Terrier
    Thüringen (American) Pit Bull Terrier, American Staffordshire Terrier, Bullterrier, Staffordshire Bullterrier
    Rheinland-Pfalz (American) Pit Bull Terrier, American Staffordshire Terrier, Staffordshire Bullterrier

    Diese Liste ließe sich beliebig fortsetzen. So ist der Staffordshire Bullterrier nur in Berlin und Sachsen nicht auf der Rasseliste zu finden. Der Bullterrier wird nur in Rheinland-Pfalz und im Saarland nicht auf der Rasseliste aufgeführt. Je nach Bundesland müssen zudem bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden, um einen aggressiven und gefährlichen Kampfhund halten zu dürfen. In ganz Deutschland gilt die Pflicht, diese Rassen zu versichern.

    Hundehaftpflicht für Kampfhunde – gar nicht so einfach

    Die Hundehaftpflichtversicherung zu finden, die einen Kampfhund versichert, ist dabei alles andere, als einfach. Viele Versicherer schließen nämlich den Schutz von Kampfhunden aus, nur bei einigen Versicherung können alle Tiere gleichermaßen versichert werden. Unterschiede werden dabei nicht gemacht, allerdings lohnt sich natürlich ein Vergleich der Kosten für die Hundehaftpflichtversicherung, da diese doch im Einzelfall sehr hoch ausfallen können.

    Generell sollte bei einer Hundehaftpflicht, ob für so genannte Kampfhunde oder andere Vierbeiner, auf die genauen Vertragsdetails geachtet werden. Die Deckungssumme sollte drei Millionen Euro pro Schadensfall nicht unterschreiten, wenn es um Sach- und Personenschäden geht. Auch wenn der Hund einmal von Freunden ausgeführt wird, sollte der Versicherungsschutz greifen – Stichwort ist hier die Fremdhüterhaftung. Einige Versicherungen gewähren Versicherungsschutz sogar für den nicht angeleinten Hund.

    Wenn der Kampfhund zum Lebensretter wird

    Doch wann genau ist ein Kampfhund eigentlich ein Kampfhund? Kann diese Bezeichnung einzig und alleine von der Rasse abhängig gemacht werden? Definitiv nein. Wer aufmerksam durch die Straßen geht, wird viele kleine Chihuahuas, Yorkshire Terrier und Co. sehen, die äußerst aggressiv sind. Sie kläffen und knurren, sobald sie einen anderen Hund sehen und die Besitzer wissen sich oft nicht zu helfen und nehmen den Hund auf den Arm, wodurch er noch mehr Terror macht.

    Im gleichen Atemzug sieht man den auf der gegenüberliegenden Straßenseite laufenden Bullterrier, also einen typischen Kampfhund. Er lässt sich völlig unbeeindruckt vom Kampfzwerg weiter führen, ohne auch nur einen Mucks von sich zu geben. Es kann also aus jedem Hund ein Kampfhund werden, verantwortlich sind alleine die Halter. Und viele der so genannten Kampfhunde haben sogar sehr gute therapeutische Wirkungen. Eindrucksvoll beweist das der Fall im Video, wo ein vermeintlicher Kampfhund weg soll, obwohl er seinen Menschen eine echte Erleichterung im Alltag bietet.

    Wir müssen also genau überdenken, wie wir Kampfhunde definieren. Sind es Hunde, die einer bestimmten Rasse angehören? Oder sind es doch eher Hunde, die den falschen Halter haben? Niedersachsen ist eines der wenigen Bundesländer, in denen man da mit gutem Beispiel vorangeht. Seit Juli 2013 ist dort ein Hundeführerschein für alle Hunde, unabhängig von der Rasse, verpflichtend.


    Themen

    Golden-retriever-teaser.jpg

    Golden Retriever
    Der Golden Retriever zählt zu den gefragtesten britischen Hunderassen.

    Papillon-Hund-teaser.jpg

    Papillon
    Der Papillon verdankt seinen Namen seiner Ohren-Form, ....

    Chow-Chow-teaser.jpg

    Chow-Chow
    Der Chow-Chow ist ein beliebter Wachhund, der in China seinen Ursprung hat.

    Dobermann-teaser.jpg

    Dobermann
    Der Dobermann ist eine sehr intelligente deutsche Hunderasse.