Whippet

    Aus Mein-Hund.de


    Der Whippet ist eine englische Windhundrasse, die zu den schnellsten der Welt zählt. So erklärt sich auch der Name Whippet (engl. whip - Peitsche): Dieser Hund ist so schnell wie eine knallende Peitsche. Whippets sind anhängliche und zärtliche Hunde, die sich auch in einer Familie sehr wohl fühlen.

    Ursprünge der Rasse

    "Whippet" erscheint als Bezeichnung einer Hunderasse erstmals im Jahr 1610; Stiche aus demselben Jahrhundert zeigen mittelgroße, sehr grazile Hunde, die große Ähnlichkeit mit den heutigen Whippets aufweisen.

    Die Rasse entstand vermutlich unter dem Einfluss der Greyhounds, der ältesten britischen Hunderasse, Italienischen Windspielen und englischen Terriern, auf die die geringere Größe zurückgeht. Die Hunde wurden vor allem für ihren Auftritt auf der Rennbahn gezüchtet, wo sie Geschwindigkeiten von bis zu 65 Kilometer pro Stunde erreichen. Daneben hielten sich aber auch Wilderer und Jäger die zähen Hunde. Als Jagdhunde eignen sich Whippets jedoch nur auf freiem Feld, da sie wie alle Windhunde auf Sicht jagen.

    Whippets laufen heute noch auf Rennbahnen; meist werden die eleganten Hunde jedoch als pflegeleichte Familienbegleiter gehalten.

    Aussehen

    Whippets besitzen das typische drahtige Aussehen eines Rennhundes, sind jedoch deutlich kleiner als die meisten Laufhundrassen. Der lange, keilförmige Kopf ist breit zwischen den Augen und läuft zur Nase hin spitz zu. Die waagrecht stehenden Augen sind dunkel und groß. Die Ohren sind klein und rosenförmig; sie liegen im Lauf waagrecht an.

    Der sehr lange, schlanke Hals geht in einen schmalen Rücken von mittlerer Länge über. Die tiefe Brust bietet dem Herzen viel Raum. Die Flanken sind deutlich aufgezogen, der Rücken fällt vor allem hinter der Lende stark ab. Die Beine sind lang, gerade und trocken. Das Sprunggelenk sitzt bodennah. Die Rute ist lang und schmal, mit einem Haken an ihrem Ende; sie wird in Ruhe meist zwischen die Hinterbeine gezogen.

    Rüden erreichen eine Schulterhöhe von 47 bis 51 Zentimetern, Hündinnen messen 44 bis 47 Zentimeter.

    Whippets kommen in allen Farbvariationen vor; ausgedehnte weiße Abzeichen sind ebenso erlaubt wie gescheckte oder gestromte Hunde. Augenumrandung und Nasenspiegel sind meist schwarz. Das Fell ist fein und glänzend; in nasskaltem Wetter neigen Whippets zum Frieren.

    Art und Wesen

    Whippets kommen gut mit anderen Hunden aus. Als Rennhunde benötigen sie täglich intensiven Auslauf, wobei ihrem starken Jagtrieb meist durch Anleinen Rechnung getragen werden muss.

    Agility oder das Laufen lassen auf einer Rennbahn eignet sich ideal zur Beschäftigung der intelligenten Hunde. Im Haus sind Whippets ruhig und suchen die menschliche Zuwendung. Sie besitzen keinen Wachinstinkt und bellen kaum.

    Interessante Links zum Whippet

    Whippet Club Deutschland e. V.

    Deutscher Windhundzucht- und Rennverband e.V.

    Windhunde in Not


    Steckbrief

    Whippet-braun.jpg
    Rasse Whippet
    Gruppe Windhunde
    Herkunft Großbritannien
    Schulterhöhe 44-51 cm
    Gewicht um 10 kg
    Farben alle
    Pflegeaufwand gering
    Auslauf hoch

    Themen

    Golden-retriever-teaser.jpg

    Golden Retriever
    Der Golden Retriever zählt zu den gefragtesten britischen Hunderassen.

    Papillon-Hund-teaser.jpg

    Papillon
    Der Papillon verdankt seinen Namen seiner Ohren-Form, ....

    Chow-Chow-teaser.jpg

    Chow-Chow
    Der Chow-Chow ist ein beliebter Wachhund, der in China seinen Ursprung hat.

    Dobermann-teaser.jpg

    Dobermann
    Der Dobermann ist eine sehr intelligente deutsche Hunderasse.